Wetterstation im NSG-Rhäden

Schon im Jahre 1977 richteten wir mit finanzieller Hilfe der HGON eine komplette Klimamessstelle am Rande des NSG ein.

Unter der Regie und Leitung unseres Wetterspezialisten Jürgen Meinen mit seinen damals vier Assistenten, Fritz Strauch, Heinrich Weber, Emil Neugebauer und Ernst Schäfer wurden dreimal täglich die Daten abgelesen, registriert und interpretiert.

Sie waren die Grundlage für die vielbeachtete Broschüre „Vogelbeobachtungen in den Naturschutzgebieten der Gemeinde Wildeck“ die von Jürgen Meinen herausgegeben wurde.

Nach dem Diebstahl des wichtigen Sonnenscheinschreibers in 2000, aber auch aus persönlichen Gründen, wurde die Arbeit kurzfristig eingestellt.

 

Weiter ging es erst, als sich die Blumensteinschule Wildeck Obersuhl engagierte.

 

Nach dem Neuaufbau der Messstation führt nun auch schon über Jahre die BSO mit wechselnden AG´s unter Leitung des Naturwissenschaftlers, Artur Auth, diese wichtige Arbeit fort!   

                                  

                                                                                                                                                    © NABU-Wildeck